Rückblick

Jahreshautpversammlung 2022

Die ordentliche Mitgliederversammlung 2022 der Kolpingsfamilie Voerde fand am 24. April im Pfarrheim von St. Peter Spellen statt. Schriftführer Wolfgang Seiffert berichtete über ein abwechslungsreiches Jahresprogramm 2021. Nach einigen Monaten coronabedingter Zwangspause konnte die Kolpingsfamilie ab dem 2. Halbjahr wieder mit zahlreichen Veranstaltungen, Aktionen und Projekten durchstarten, darunter ein Kabarettbesuch, eine Kirchenbesichtigung und der Besuch einer Alpaka-Farm am Schloss Ringenberg. Im November 2021 initiierte die Kolpingsfamilie die Gründung eines Repair-Cafés, in dem sich inzwischen rund 15 ehrenamtliche Reparaturexperten engagieren und kostenlos defekte Gegenstände instand setzen. Auch die drei Englischkurse „50plus“ konnten wieder fortgesetzt werden. Der Kassierer Christian Garden berichtete über eine gute Kassenlage und die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres. Einstimmig wurde Dagmar Wissenberg als neue Beisitzerin gewählt, sie wird den Vorstand insbesondere bei den Planungen von Veranstaltungen und Ausflügen mit unterstützen. Obwohl die Kolpingsfamilie Voerde erst einige Jahre jung ist, konnte sie auf der Jahreshauptversammlung ein Mitglied für 50 Jahre Mitgliedschaft im Kolpingwerk ehren: Peter Anton Becker wechselte mit der Gründung von seiner bisherigen Kolpingsfamilie Dinslaken zu unserer Kolpingsfamilie. Weil er zur Zeit auf dem Jakobsweg pilgert, wurde Peter Anton Becker per Videokonferenz live in die Versammlung geschaltet. Seine Urkunde und Ehrennadel überreichte ihm der Vorsitzende Martin Kuster symbolisch und mit lautem Applaus der Versammlung virtuell. Anschließend fand die Versammlung bei einem reichhaltigen Brunch einen geselligen Abschluss.

Besuch von Landtagsabgeordnetem

Im April 2022 besuchte der Landtagsabgeordnete René Schneider, selbst aktiver Kolpingbruder in der Kolpingsfamilie Xanten, den Vorstand unserer Kolpingsfamilie, um etwas über die Aktivitäten und Ziele unserer noch jungen Kolpingsfamilie zu erfahren, das von der Kolpingsfamilie initiierte Repair-Café zu besichtigen und natürlich auch um sich dem Vorstand persönlich vorzustellen.

Besuch des Vorstandes durch den Landtagsabgeordneten René Schneider (Bild links)

Besichtigung der Friedenskirche

Im Oktober 2021 besichtigte die Kolpingsfamilie Voerde die Friedenskirche „Zu den heiligen Engeln“ in Wesel. Dank einer interessanten Führung durch Richard Wolsing erfuhr die Teilnehmergruppe viel Wissenswertes über die ereignisreiche Geschichte des Kirchengebäudes.

Besuch der Alpakas am Schloss

Die Kolpingsfamilie Voerde besuchte im August 2021 die Alpaka-Farm am Schloss Ringenberg mit anschließendem gemütlichen Kaffeetrinken im Land-Café:

Spende an Flutopfer

Die Kolpingsfamilie Voerde spendete 150 Euro für die Flutopfer an den Kolping Diözesanverband Trier, der das Verteilen der Spendengelder an in Not geratene Menschen vor Ort übernahm. Für die Spende erhielt die Kolpingsfamilie eine E-Mail mit einem sehr bewegenden Dankesschreiben:

Dankschreiben für Spende