Historische Stadtführung

Nach dem Motto "Aller guten Dinge sind drei" hat der Vorstand den historischen, geführten Rundgang durch die alten Gassen der Stadt Dinslaken nun für

Freitag, 25. Juni, ab 14 Uhr

reserviert, nachdem die Veranstaltung auch Ende Mai aufgrund der Pandemiebeschränkungen entfallen musste. Nun sieht es sehr gut aus, dass die Stadtführung tatsächlich stattfinden kann, sodass wir zumindest eine der in diesem Halbjahr geplanten Veranstaltungen durchführen können.

Im Anschluss erfolgt ein geselliger Ausklang bei Kaffee und Kuchen in einem Café/Biergarten, bei geeignetem Wetter vorzugsweise draußen. Wir bilden Fahrgemeinschaften vom Parkplatz Spellen Kirche um 13.15 Uhr.

Für unsere Mitglieder übernimmt die Kolpingsfamilie die Kosten der Stadtführung, für Nichtmitglieder erheben wir einen kleinen Kostenbeitrag von 5 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt, es gilt bei höherer Interessentenzahl die chronologische Reihenfolge der Anmeldungen. Für Anmeldungen steht unter "Vorstand & Kontakt" ein Kontaktformular zur Verfügung.

Die Ende Juni anvisierte Radtour zur Emschermündung wird verlegt, bis spätestens Anfang August erhalten alle Mitglieder ein Programmheft für das zweite Halbjahr.